Lesedauer 3 Minuten

Warum ein Recruitingfilm?

Welche Vorteile hat ein Recruitingfilm und was ist daran besonders? Warum reichen heutzutage keine gewöhnlichen Stellenanzeigen mehr aus?

Wir haben die Antworten auf diese Fragen und zeigen Ihnen, was wichtig ist, um mit einem erfolgreichen Recruitingfilm die richtigen Menschen für Ihr Unternehmen an Land zu ziehen!

War for Talent

Die richtigen Talente ins eigene Unternehmen zu holen, wird immer den Grundpfeiler für den Erfolg einer Organisation bilden. Nicht zuletzt durch den immer größer werdenden Fachkräftemangel sehen sich Unternehmen jedoch zunehmend im Konkurrenzkampf um solche Talente. Hier muss man als attraktiver Arbeitgeber aus der Masse herausstechen. Voraussetzung für ein erfolgreiches Recruiting ist die Ansprache der Zielgruppe auf der richtigen Plattform mit den passenden Mitteln.

Sowohl auf der Unternehmenswebsite als auch in den begleitenden Social-Media-Kanälen und in vielen weiteren Online-Medienportalen können Recruitingfilme hierzu aktiv eingesetzt werden. Filme und Videos bieten dabei entscheidende Vorteile, um den potenziellen Bewerbenden ein genaues, attraktives und authentisches Bild des eigenen Unternehmens zu vermitteln – Stichwort: Employer Branding.

Bewegtes bewegt mehr

Recruitingfilme auf der eigenen Website oder in Bewerbungsportalen sind immer ein Blickfang! Wo sich etwas bewegt, wird automatisch hingeschaut - gerade in der unübersichtlichen Menge von Stellenanzeigen in reiner Textform. Gleichzeitig ermöglichen sie rein wissenschaftlich gesehen eine schnellere und auch bessere Wissensvermittlung. Das menschliche Gehirn nimmt Informationen in audiovisueller Form deutlich schneller auf als in reiner Textform und visuelle Reize gelangen zudem leichter ins Langzeitgedächtnis. Laut einer Studie erinnern sich Menschen nach 72 Stunden an 95 % eines Videos, verglichen mit 65 % bei Bildern und nur 10 % bei reinen Texten. Videos wecken schneller Emotionen und erleichtern das Verstehen - was emotional berührt, wird schneller und leichter im Gedächtnis verankert.

Ein Recruitingfilm ermöglicht so einen unmittelbareren, authentischen Einblick ins Unternehmen, stellt Mitarbeitende, Geschäftsführung oder offene Stellen vor und zeigt den Unternehmensalltag. Dabei kann man auf einzigartige Art und Weise das Alleinstellungsmerkmal und die Werte des eigenen Unternehmens hervorheben und dessen Geschichte vermitteln - möglicherweise sogar einen Blick hinter die Kulissen.

Der richtige Einsatz ist entscheidend

Oft wird das Potential eines Recruitingfilms verschwendet, indem er „lediglich“ auf der Unternehmenswebsite platziert und nicht weiter ausgespielt wird. Durch das Hochladen des Films auf dem eigenen, professionell erstellten YouTube-Kanal, das Promoten über Social-Media-Kanäle oder das Einbinden in entsprechende Stellenausschreibungen in Bewerbungsportalen erreicht man deutlich mehr potenzielle Bewerber:innen. Im besten Fall werden sogar interessierte Talente darauf aufmerksam, die gar nicht aktiv nach Stellen oder dem eigenen Unternehmen gesucht haben.

"PACO MEDIA hat es geschafft, einen sagenhaft guten Recruitingfilm für uns zu produzieren, der die spannenden und vielfältigen Seiten des Berufs hervorhebt."

Alexandra Koch (KMW AG)

Authentizität als Schlüsselelement

Bewerbende sollten durch einen Recruitingfilm vor allem authentische Einblicke in das Unternehmen, dessen Kultur und Arbeitsklima bekommen. Längst geht es ihnen nicht mehr nur um das Gehalt. Informationen über die Work-Life-Balance im Unternehmen oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf werden immer wichtiger. Beschönigungen oder weichgespülte Bilder sind dagegen fehl am Platz und werden vom Betrachter eher abgelehnt. Potenzielle Bewerber:innen wollen sich einen lebensnahen, realistischen Eindruck vom Unternehmen verschaffen. Sie wollen „echte“ Menschen hören, sie in ihrem Arbeitsalltag erleben und etwas über den Beruf, die Tätigkeitsfelder oder die ausgeschriebene Stelle lernen.

Storytelling im Recruitingfilm

Eine spannende Alternative zum eher klassischen Recruitingfilm, in dem Mitarbeitende, Berufsalltag oder Räumlichkeiten 100% realitätsgetreu gezeigt werden, stellt ein eher cinematischer Ansatz dar. Der Aufruf an potenzielle Bewerber:innen kann hier in einem kreativen Storytelling verpackt werden. Mit Spannung, Humor oder einfach einer gut erzählten Geschichte erreicht man die richtigen Talente und überzeugt sie auf einzigartige Weise vom eigenen Unternehmen. Auch so werden Alleinstellungsmerkmale authentisch vermittelt.

Die hier gezeigte Recruitingkampagne von Scheuermann + Heilig stellt ein wunderbares Beispiel für gelungenes Storytelling dar, bei dem Humor, Kreativität und Authentizität stimmig vereint wurden.

Wer sich also traut, mit Charme und ein wenig Mut über sich als Arbeitgeber zu sprechen, wird durch Bewerber:innen belohnt, die sonst nie erreicht worden wären!

Ein Recruitingfilm ist demnach genau das richtige für Ihr Unternehmen?

Dann erfahren Sie hier mehr.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.